1995 konnte ich, Hanspeter Brunner, zusammen mit meiner Frau Susi und den Kindern Mario und Simona den Hof Gerligen von meinen Eltern übernehmen.

Drei Jahre später gaben wir die Milchviehhaltung auf und setzten auf Schweinehaltung und Ackerbau. Unsere Edel- Schweine halten wir in eingestreuten Liegebuchten mit Auslauf. Die Wollschweine sind in einem Offenstall mit viel Stroh und einem festen Auslauf sowie Zugang zu der Weide.

Auf der Suche nach einer sinnvollen Nutzung unserer extensiven Weideflächen und der Verwertung des anfallenden Ökoheus sind wir auf die schottische Robust-Rinderrasse Galloway gestossen.

Ihre zottelig- freundliche Erscheinung und vor allem ihr schmackhaftes Fleisch haben uns auf Anhieb überzeugt.

Neben unseren Galloways und den Schweinen leben auf unserem Hof auch noch 18 Hühner,

5 Katzen und unser Hund Lupo.